Kerstin KrügerDie digitale Welt

Mitarbeiterportale als Turbo für moderne Serviceprozesse

Für überregional tätige Unternehmen und Firmen mit einem Filialnetz ist eine gut funktionierende Kommunikation zwischen der Zentrale und den verteilten Standorten, Verkaufs- und Servicebetrieben besonders wichtig. Mit Hilfe eines modernen Mitarbeiterportals können die Mitarbeiter verschiedener Bereiche schnell auf individuell benötigte Informationen zugreifen.

Steigende Anforderungen der Märkte, Kunden und Gesetzgeber sowie viele Schnittstellen im Unternehmen machen Geschäftsprozesse komplexer und aufwendiger. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, alle relevanten Informationen für ihre Mitarbeiter verfügbar zu machen. Eine gut funktionierende Kommunikation ist der Schmierstoff für reibungslose Prozesse. Mitarbeiterportale sind eine wertvolle Quelle und wesentlich mehr als nur ein Nachschlagewerk. Über den Transfer betrieblicher Informationen hinaus lassen sie sich nutzen, um sich standortübergreifend untereinander auszutauschen.

Insbesondere größere und überregional tätige Unternehmen setzen auf eine zentral zugängliche Plattform, die den personalisierten Zugriff auf Applikationen, Prozesse und Inhalte sowie die Interaktion mit anderen Mitarbeitern oder verantwortlichen Stellen ermöglicht. Die Vorteile liegen auf der Hand: konsistente Informationen und Dokumente aus einer Quelle, schnellere Entscheidungen, schnellere Prozesse, effizientere Projekte, zufriedenere Mitarbeiter und zufriedenere Kunden.

Doch auch bereits etablierte Mitarbeiter- und Serviceportale müssen sich fortlaufend an strukturelle Veränderungen im Unternehmen, neue technologische Gegebenheiten und moderne User Experience Standards anpassen. Oft sind im Laufe der Zeit zahlreiche Applikationen hinzugekommen, die parallel auf mehreren Hardware-Umgebungen laufen und die es zusammenzuführen gilt. Wo wichtige Anwendungen und Informationen erst auf Umwegen erreichbar sind, gerät das Prozessgetriebe leicht ins Stocken.

Die Herausforderungen einer solchen Entwicklung bestanden auch bei einem großen Automobilhersteller, den wir vor kurzem bei der Einführung eines neuen Händlerportals unterstützt haben, um die Kommunikation zwischen der Zentrale und den Verkaufs- und Servicebetrieben zu verbessern. Die Nutzer freuen sich über eine nunmehr deutlich verbesserte User Experience – neben dem einheitlichen Einstieg bietet die neue Plattform beispielsweise verschiedene Filter und ist zudem mobil verfügbar. Mit dem Einsatz der neuen Kommunikationsplattform reduziert sich die bislang benötigte Zeit für die Gewinnung spezifischer Informationen erheblich, sodass die Nutzer schneller auskunftsfähig sind sowie Prozesse schneller bearbeiten können. Mehr zu dem Projekt lesen Sie in unserem Praxisbericht im aktuellen Monitor.

Zum Praxisbericht

Schlagwörter: ,