Der Materna-Blog — wissen was los ist

Gamification

Mitarbeiter mit Gamification motivieren

„Das ganze Leben ist ein Quiz und wir sind nur die Kandidaten“ – hat Hape Kerkeling einmal gesungen. Wir leihen uns diese Zeile für den heutigen Blog-Beitrag aus, in dem es um Gamification geht. Sie lesen, wie sich spielerische Elemente in digitale Lernumgebungen wie beispielsweise Online-Trainings einbetten lassen und die Motivation von Mitarbeitern erhöhen.

Gamification bettet in erster Linie spielerische Elemente wie z. B. Quizzes, Punkte und Levels in eine digitale Lernumgebung ein. Ziel ist es dabei, die extrinsische Motivation der Lernenden zu erhöhen. Wissen digital zu vermitteln, ist ein komplexer Sachverhalt. Im Kern gilt es, die richtigen Informationen zielführend zu vermitteln, also die intrinsische Motivation zu unterstützen. Dabei müssen klare Regeln für den Lernprozess definiert und die Ziele transparent auf frei wählbare Lernpfade übertragen werden. Ist das Fundament gebaut, kommt Gamification ins Spiel, das heißt, digitale Belohnungen um die extrinsische Motivation zu erhöhen.

Die analoge, unmittelbare Wissensvermittlung über Trainings ist zeitlich und räumlich begrenzt, findet in einer Gruppe statt und das Feedback wird zwischen Trainer und Lernenden verbal oder über Gestik und Mimik mitgeteilt. Bei Online-Trainings fehlen diese Rückmeldungen und Belohnungen. Diese Lücke gilt es mit Quizzes und Punkten, Erfahrungs-Levels und digitalen Abzeichen (Badges) bei erfolgreichem Abschluss klar definierter Zielen zu schließen.

(Teil-) Ergebnisse fließen in digitale Leaderboards ein, um einen unmittelbaren Vergleich mit Mitstreitern zu ermöglichen. Die soziale Eingebundenheit und der soziale Vergleich werden also mit Badges oder Leaderboards ermöglicht und geben unmittelbares Feedback zum erfolgreichen Abschluss eines Lernstoryboards.

Unternehmen können mit Gamification die Abbruchquoten von Online-Trainings senken und, auch im Hinblick auf die digitale Transformation, Mitarbeiter kontinuierlich, gezielt und ortsunabhängig weiterbilden.

Mehr zu Gamification finden Sie auch in unserem Fachbeitrag.

Schlagwörter: Digital Experience, Digitalisierung der Arbeitswelt

Autoreninfo

Erhan Turan ist Consultant für Requirements Engineering und Business Process Management in der Business Line Public Sector. Er forscht und lehrt an der Frankfurt University und Technischen Hochschule Mittelhessen an E-Learning Konzepten und Methoden des Requirements Engineering und gewann mit Prof. Dr. Markus Grüne den E-Learning Preis der Frankfurt University für das Forschungsprojekt Gambler – Gamification im Blended Learning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Symbolbild Dortmund Skyline
Materna erhält Auszeichnung als beliebtester Arbeitgeber in Dortmund
Symbolbild Dortmund Hafenamt
Heimspiel für Materna: Digital-Gipfel 2019 der Bundesregierung findet in Dortmund statt
Menü