Der Materna-Blog — wissen was los ist

Flughafen-Denver-

Großprojekt am Flughafen Denver gewonnen

Der Denver International Airport in den USA startete ein 650 Millionen Dollar schweres Modernisierungsprojekt für den Abfertigungsbereich. Mit dabei: Materna mit ihrer Lösung für die automatisierte Gepäckaufgabe. Bis zum Jahr 2020 sollen Self-Service-Automaten die Abfertigung der Passagiere beschleunigen.

Der Denver International Airport erweitert derzeit seine Kapazität erheblich, um zukünftig rund 80 Millionen Passagiere pro Jahr bedienen zu können. Ursprünglich war der Flughafen auf 50 Millionen Passagiere ausgelegt. In Nordamerika steht das Thema automatisierte Gepäckaufgabe noch am Anfang. Schon aus diesem Grund hat das Vorhaben für den Airport den Charakter eines Leuchtturmprojektes: Materna wird 176 hybride Bag Drop-Einheiten und 40 Check-in-Kioske installieren. Damit entsteht die größte Installation für die automatisierte Gepäckaufgabe (Self Bag Drop) weltweit und der Flughafen nimmt eine Vorreiterrolle bei der Automatisierung ein.

Im Rahmen des Umbaus werden die Airline-Counter mit Self-Service-Geräten ausgestattet. Die Self Bag Drop-Lösung von Materna ermöglicht dem Flughafen höchste Flexibilität und Sicherheit in der Passagierabfertigung und hilft damit, das enorme Wachstum des Passagieraufkommens mit zu bewältigen. Bei dem geplanten Ausbau steht zudem ein höherer Komfort für die Reisenden im Fokus, die an den Automaten schnell und ohne Warteschlangen ihr Gepäck aufgeben können.

Für Materna ist dieses ehrgeizige Projekt in den USA ein wichtiger Meilenstein ihrer internationalen Aktivitäten. Das Unternehmen hat Installationen bereits in mehreren Flughäfen erfolgreich umgesetzt – beispielsweise in Toronto, Montreal, Miami, Minneapolis und im Großraum Los Angeles. Materna setzt in ihrer Internationalisierungsstrategie bei Airlines und Airports insbesondere auf die Märkte in Amerika und Asien, da hier noch großes Optimierungspotenzial an den Flughäfen vorhanden ist.

Schlagwörter: Menschen und Unternehmen

Autoreninfo

Kerstin Krüger ist als PR- und Marketing Projekt-Managerin bei Materna tätig. Zu ihren Schwerpunkten zählt die redaktionelle Betreuung verschiedener Kanäle der Unternehmenskommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Mit Change Management den Wandel aktiv gestalten
Mit Change-Management den Wandel aktiv gestalten
Bildung-4.0-Verwaltung-modernisieren
Mit Bildung 4.0 die Verwaltung modernisieren
Menü