Der Materna Blog – wissen was los ist

Diwodo-Digitale-Woche-Dortmund-wo-Digitalisierung-greifbar-wird Quelle: diwodo.de

Digitale Woche Dortmund: wo Digitalisierung greifbar wird

Anfang November startet zum dritten Mal die Digitale Woche Dortmund: Das überregional bekannte Digitalfestival, initiiert von der Wirtschaftsförderung Dortmund, bietet an fünf Tagen über 100 Workshops, Vorträge und Events zu Themen rund um den digitalen Wandel von Gesellschaft und Arbeit.

Die #diwodo19, so der offizielle Hashtag, schafft eine Plattform für den Austausch innerhalb der digitalen Community. Dafür engagieren sich Unternehmen, Hochschulen und Verbände. Sie machen für interessierte Bürger die Digitalisierung anfassbar und erlebbar. Darüber hinaus können sich Digital-Experten auf den zahlreichen Veranstaltungen weiterbilden, neue Kontakte knüpfen oder wertvolle Impulse für ihre Arbeit sammeln.

Das Digitalfestival ist ein sichtbarer Beleg dafür, wie die Digitalisierung in der gesamten Region Dortmund voranschreitet. Die Marktteilnehmer haben sich eng vernetzt, die Stadt unterstützt die digitale Entwicklung und Unternehmen bringen sich aktiv in Digitalisierungsinitiativen ein. Im aktuellen Smart-City-Index des ITK-Verbands Bitkom wird Dortmund auf Platz 9 der digitalsten Städte Deutschlands geführt. Als größter Ausbildungsbetrieb für IT-Berufe in der Region treibt Materna die Digitalisierung ebenfalls voran und schafft in diesem Bereich neue Arbeitsplätze. So leistet Materna seinen Beitrag zu der Digitalisierung in Dortmund und ebnet den Weg in eine digitale Zukunft.

Auf der #diwodo19 ist Materna mit zwei Projekten vertreten. Am 5. November findet von 18:00 bis 20:30 Uhr der Workshop „Irgendwas mit 4.0“ statt. Hier erfahren Teilnehmer praxisnah, wie Augmented und Virtual Reality sowie Sprachsteuerung und Chatbots die Arbeitswelt schon heute verändern. Außerdem wird gezeigt, mit welchen E-Learning-Konzepten sich neues Wissen kompetenzorientiert und attraktiv vermitteln lässt, beispielsweise um diese neuen Technologien am Arbeitsplatz zu nutzen. Am 6. November informieren die Materna-Experten in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr über Möglichkeiten zur Automatisierung von IT-gestützten Routineaufgaben mit digitalen Software-Robotern. Bei dem Thema Robotic Process Automation (RPA), so der Fachbegriff, übernehmen intelligente Programme die Bedienung einer anderen Software, können also beispielsweise Mausklicks oder Tastatureingaben eines Menschen imitieren. Dadurch lassen sich Prozesse im Backoffice oder im Kundenservice automatisieren und beschleunigen.

Die „Digitale Woche Dortmund“ findet vom 4. bis 8. November 2019 statt. Weitere Details liefert die Homepage: https://diwodo.de.

Schlagwörter: ,

Autoreninfo

Christine Siepe verantwortet die Unternehmenskommunikation bei Materna. Die Dipl.-Betriebswirtin ist seit über 20 Jahren im Unternehmen tätig und sorgt für eine eindeutige Positionierung von Materna am Markt über verschiedene Kommunikationskanäle wie Print, Social und Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Smart-City-Index-hier-pulsiert-das-digitale-Großstadtleben
Smart City Index: hier pulsiert das digitale Großstadtleben
Digitale-Identitäten
Digitale Identitäten
Menü