Der Materna Blog – wissen was los ist

Auf Wachstumskurs: #TeamMaterna freut sich auf Neubau

Unsere Geschäftszahlen für das Jahr 2021 liegen vor: wir haben mit einem Wachstum von über 20 Prozent abgeschlossen. Die Mission 2025 ist genau auf Kurs und am Neubau unseres Headquarters wird jeden Tag kräftig gearbeitet. Das Team Materna freut sich schon darauf.

In Dortmund entsteht derzeit auf 200 Hektar Entwicklungsfläche einer der größten Innovationsstandorte in Deutschland auf dem ehemaligen Gelände des Stahlwerks Phoenix. Auch Materna wird Anfang 2024 in den Innovations- und Technologiepark Phoenix-West umziehen. Die Baufortschritte unseres neuen Headquarters sind jeden Tag gut zu beobachten. Der Neubau wird ein modernes Arbeitsumfeld bieten, erfüllt höchste Energie-Effizienz-Standards und bietet fortschrittliche E-Mobilitätskonzepte für alle Mitarbeitenden im Team Materna. In unserer neuen Unternehmenszentrale entstehen mehr als 1.800 Arbeitsplätze bei einer Investitionssumme von weit über 120 Millionen Euro.

Unser neues Headquarter wird einen architektonischen Glanzpunkt auf Phoenix-West setzen. Dazu gehören 6.000 qm Grünfläche im Innenbereich, separater Außenbereich und überdachte Fahrradstellplätze mit Fahrradstation.
Quelle: Gerber Architekten

Bei den modernen Arbeitsplätzen legen wir Wert auf kreative Meeting-Räume und Flächen für die interaktive Zusammenarbeit. Zudem berücksichtigen wir verstärkt hybrides Arbeiten. Eine ca. 6.000 qm große Grünfläche im Innenbereich des Gebäudekomplexes wird als Erholungsraum dienen.

Unser CEO Martin Wibbe zeigt den Baufortschritt im Video und berichtet vom erneuten Rekordumsatz des vergangenen Geschäftsjahres.

Vorstand wird erweitert

Um das Wachstum bei Materna personell optimal zu unterstützen, haben wir unsere Führungsmannschaft neu aufgestellt: Zum 1. April 2022 hat sich das bisherige Vorstandsteam, bestehend aus Martin Wibbe (CEO) und Dr. René Rüdinger (CFO), um zwei neue Vorstandsmitglieder vergrößert. Michael Hagedorn übernimmt das neue Ressort Public Sector & Security und Uwe Scariot verantwortet das neue Ressort Enterprise Service Management & Internationalisierung. Beide wechseln aus dem Executive Management Board, welches unverändert aus dem Vorstandsteam sowie Martin Brochhaus (Human Resources), Dr. Christian Schumer (Corporate Development) und Tim Thomas (Marketing & Communications) besteht. Um weitere Branchen fokussierter zu adressieren, schaffen wir das neue Vorstandressorts „Industries“, das in der Verantwortung unseres CEO Martin Wibbe liegt.

Die neuen Vorstandsressorts sind eine wichtige Weichenstellung unserer Unternehmensführung, um Zuständigkeiten und Verantwortungen zu vereinfachen und somit zielgerichteter agieren zu können. Im Ressort Public Sector & Security wollen wir unseren Erfolgspfad konsequent fortführen, verstärken und als Leitbild für andere Ressorts nutzen. Auch das Geschäft mit Enterprise Service Management (ESM), in dem wir heute schon europäischer Marktführer ist, wird weiter gestärkt und insbesondere weiter internationalisiert.

Wir wünschen dem Team viel Erfolg und Spaß bei den neuen Aufgaben!

Das Executive Management Board (v. l. n. r.): Uwe Scariot (Vorstand Enterprise Service Management & Internationalisierung), Michael Hagedorn (Vorstand Public Sector & Security), Dr. René Rüdinger (CFO), Martin Wibbe (CEO und Vorstand Industries), Dr. Christian Schumer (SVP Corporate Development), Martin Brochhaus (SVP Human Resources), Tim Thomas (SVP Marketing & Communications).

Ein weiterer Grund zur Freude ist, dass wir bundesweit zu den Top 5 Arbeitgebern in der IT-Branche (Stern/Statista-Ranking) gehören. Im vergangenen Jahr sind wir um den Rekordwert von über 500 neuen Beschäftigten gewachsen. Bis Ende 2022 ist ein weiteres Wachstum der Belegschaft auf über 3.500 Mitarbeitende geplant. Allein in den ersten drei Monaten des Jahres 2022 kamen mehr als 200 Mitarbeitende hinzu. Nochmals herzlich willkommen an alle neuen Kolleg:innen im Team Materna.

Alle News in der Presseinfo

Viele weitere Informationen zum Geschäftsjahr 2021 sind in unserer Pressemeldung zu den Geschäftszahlen nachzulesen: zur Presseinfo

Schlagwörter: , , ,

Autoreninfo

Christine Siepe verantwortet die Unternehmenskommunikation bei Materna. Die Dipl. Betriebswirtin ist seit mehr als 25 Jahren im Unternehmen tätig und sorgt für eine eindeutige Positionierung von Materna am Markt über verschiedene Kommunikationskanäle wie Print, Social und Online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Daten für die Mobilität der Zukunft in Europa
Customer Service meets IT-Service