Christine SiepeMenschen und Unternehmen

Das war das Materna IT-Forum 2018

Beim 2. Materna IT-Forum ging es einen Tag lang um neueste Entwicklungen bei Cloud Automation, Cognitive IT, Enterprise Service Management, Workplace Management.

„Früher waren Computer dumm und schnell, durch künstliche Intelligenz (KI) werden sie bald intelligent und schnell sein“, sagte der britische Schatzminister Bill Hammond beim Weltwirtschaftsforum in Davos vor einigen Wochen. Müssen wir Angst davor haben, dass die Computer bald intelligenter sind als wir? Diese Frage stellte Unternehmensgründer und Gesellschafter Dr. Winfried Materna beim 2. Materna IT-Forum Anfang Februar in Dortmund. Sein Antwort war eindeutig: Nein. Denn wir wussten auch nicht, wie sich das Internet entwickeln wird. Und niemand möchte das Internet heute mehr missen. Das Potenzial der künstlichen Intelligenz ist eine Forderung an die Politik, internationale Regeln zu entwickeln und die Verantwortung der Wirtschaft, diese Regeln einzuhalten. KI kann helfen, unseren Lebensstandard zu verbessern.

 

Dr. Winfried Materna

Dr. Winfried Materna, Gründer und Gesellschafter von Materna

 

Nach einer emotionalen Keynote von Dr. Materna folgten zahlreiche Fachvorträge zu den Themen Cloud Automation, Cognitive IT, Enterprise Service Management, Automatisierung am IT-Arbeitsplatz. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Referenten von Kunden, Partnern und aus dem eigenen Hause bedanken, die unseren Gästen ein tolles Vortragsprogramm geboten haben.

Weiter geht es beim 3. Materna IT-Forum am 24. Januar 2019 in Dortmund! Gerne schon im Kalender eintragen.

Wir haben die schönsten Impressionen im Video eingefangen. Hier geht es zum Video

IT-Forum 2018

Impressionen vom IT-Forum 2018

 

Schlagwörter: , ,