Christine SiepeInnovation und Technologie

Geschäftskritische Anwendungen automatisiert ausrollen

Die Einführung einer Lösung für das Application Release Automation hat viele Vorteile: Das automatisierte Einspielen von neuen Applikationsversionen erhöht die Geschwindigkeit und spart dabei sogar noch Kosten. Auch die Qualität des Deployment-Prozesses und der Betrieb der Software-Anwendungen lassen sich so weiter optimieren. Zusätzlich werden Fehlerquellen reduziert. Arbeitsintensive und manuelle Bereitstellungsprozesse entfallen nahezu komplett. Konfigurationsfehler werden verhindert und die Fehlersuche und -analyse vereinfacht.

Auch müssen IT-Spezialisten bei den Release-Wechseln nicht mehr nacharbeiten. Oftmals sind für Nacharbeiten lediglich Missverständnisse die Ursache. Ein solches Deployment-Verfahren bietet Standardfunktionen für alle Anwendungen und lässt keine Möglichkeit für Fehlinterpretationen. Es bietet eine klare Grundlage für die Kommunikation zwischen Entwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb und macht die Arbeit insgesamt effizienter. Auch die weiterführende Integration von automatisierten Tests, die Steuerung der Überwachungen und die direkte Dokumentation im Change Management-Tool reduzieren die gesamte Bereitstellungszeit neuer Funktionen von Anwendungen.

Zahlreiche Vorteile bietet die Application Management Suite von BMC für den Einsatz im Data Center: Es handelt sich um eine oberflächengestützte Anwendung, die einfach und intuitiv zu bedienen ist. Sie hat einen hohen Funktionsumfang und unterstützt beispielsweise auch die Server-Provisionierung und die Middleware-Integration. So ermöglicht das Modul BMC Middleware Automation viele Aktionen in Verbindung mit der Plattform WebSphere und im Data Center fallen keine zusätzlichen Entwicklungsarbeiten an. Schließlich ist das Deployment mit der BMC-Lösung leicht in unternehmensspezifische Prozesse zu integrieren.

Die BMC Application Management Suite besteht aus verschiedenen Produktkomponenten. Die wichtigsten sind Release Process Management, Server Automation und Middleware Automation. Das Release Process Management ist der Einstiegspunkt für das Deployment. Dieses Portal dokumentiert alle Ablaufpläne und Änderungen. Der Fokus liegt auf einfacher Nutzung und der Reduzierung von potenziellen Fehlerquellen. Die Server Automation übernimmt die Kommunikation zu allen Servern und enthält die technischen Parameter, die für ein Deployment notwendig sind. Die Middleware Automation übernimmt alle Aufgaben in Richtung des WebSphere Application Servers. Dazu gehören zum Beispiel die Installation von Applikationen, die Snapshot-Erstellung der Server- und Applikationskonfiguration sowie der Vergleich von Konfigurationen auch über verschiedene Umgebungen hinweg.

Daimler beauftragte uns mit einem solchen Projekt. Lesen hier mehr über Application Release Automation.

Schlagwörter: ,