Nils DeckerDie digitale Welt

Content as a Service für die Redaktion der Zukunft

Der Content-Redakteur im Zeitalter des „Internet of Things“ sieht sich zunehmend vor neue Herausforderungen gestellt: Neue Touchpoints wie Augmented Reality-Brillen oder Digital Signage Touch-Kioske erodieren das klassische Konstrukt von Content-Management-Systemen und der klassischen Webseite zunehmend.

Zukünftig müssen Daten universell vorgehalten werden. Informationen sind immer weniger an die Darstellung geknüpft, sondern gehen in einer Vielzahl von Geräten, Anzeigeformaten und Medien auf. Die Anforderungen an den kreativen Schreiber und Gestalter werden komplexer und erfordern Werkzeuge, die die Bedienung dieser neuartigen Umgebungen möglichst effizient und einfach gestalten. An dieser Stelle kommt FirstSpirit mit CaaS – Content as a Service ins Spiel. Redaktionelle Erzeugnisse werden nun nicht mehr rein in Bild und Text gepflegt und veröffentlicht, sondern frei zum Abruf durch die vorgesehenen Touchpoints formatneutral bereitgestellt.

Die Darstellung und Aufbereitung kann dabei vollständig dem entsprechenden Endgerät überlassen werden. Die oft aufwändigen Überlegungen zu Struktur und Darstellung rücken vermehrt in den Hintergrund, der Inhalt selbst rückt in den Fokus. Der Redakteur kann sich stärker auf die eigentliche Erstellung von Inhalten konzentrieren.

dmexco – Materna führt in die virtuelle Welt mit FirstSpirit CaaS

Einen ersten Eindruck davon bekamen Redakteure die sich auf der dmexco am Stand von Materna in die virtuelle Welt entführen ließen. Hier wurde deutlich, dass die Verwertung und Darstellung von Inhalten eine ganz neue Dimension erreicht. Aus einfachen Texten werden durch ein Flugzeug gezogene, rasant fliegende Banner, strahlende Litfaßsäulen und leuchtende Weltkugeln, die die Informationen in bisher unbekannten Formaten zur Schau stellen.

Technologisch steckt hinter dem Prinzip CaaS, ein auf dem Content-Management-System FirstSpirit aufbauender Content-Bus. Hierbei werden die durch den Redakteur gepflegten Daten in einer NO-SQL Datenbank abgelegt und über eine REST-Schnittstelle den anfragenden Touchpoints zur Verfügung gestellt.

Die so abfragbaren Daten lassen sich neben der Nutzung in fast beliebigen Endgeräten auch durch unterschiedliche Technologien einsetzen, die diese als Bestandteil ihrer Business-Prozesse verwerten können. Auch eine klassische Webseite kann mit diesen Daten umgesetzt oder zu neuem Leben erweckt werden.

dmexco_2017_05 dmexco_2017_14

Einsatzmöglichkeiten für CaaS – Materna berät Sie

Die Einsatzmöglichkeiten für CaaS sind vielfältig und bieten verschiedene Vorteile. Als langjähriger Consulting- und Implementierungspartner der e-Spirit AG mit dem Status „Advanced“ beraten Materna-Experten zu den Möglichkeiten von FirstSpirit Content as a Service (CaaS). Gemeinsam finden wir das passende Anwendungsszenario und sorgen dafür, dass FirstSpirit CaaS die Content-Wertschöpfungskette erweitert. Wir beraten Sie gerne.

 

Weiterführende Seiten

Blog-Beitrag zum eSpirit-Kundentag

Materna und der Partner eSpirit

Wir führen durch die digitale Welt

Schlagwörter: , , , , ,