Willkommen auf dem virtuellen Materna-Campus!
Der Materna-Blog – wissen was los ist!
Frank PientkaAllgemein

Schritte zu wartbarem Code

Technician servicing the underfloor heating

Leider ist es bei Software nicht so, dass sie wie guter Wein mit der Zeit immer besser wird. Genau das Gegenteil ist oft der Fall. Sie ist nicht zeitlos. Software, die nicht regelmäßig gewartet wird, ist bald wertlos oder eine schlummernde Zeitbombe. Alle fünf bis sieben Jahre verdoppelt sich weltweit die erstellte Codemenge. Das betrifft […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Dokumentation ist wichtig!

programmer profession - man writing programming code on laptop computer

Eine gute und aktuelle Architekturdokumentation ist ein gutes Kommunikationsmittel, um insbesondere Architekturentscheidungen und Qualitätsmerkmale aus unterschiedlichen Sichtweisen zu betrachten und zu überprüfen. Was tun, wenn die Zeit für Dokumentation fehlt oder Dokumentation nicht die notwendige Priorität hat? Hier hilft die Architekturvorlage ARC42. Gut ist es, wenn die Dokumentation Fragen nach dem warum, was, wie und […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Wie Open Source die Welt verändert – 25 Jahre Linux

Pinguin

Am 18. September war der Software Freedom Day und gleichzeitig erschien vor 25 Jahren der Linux Kernel 0.01. Das ist eine gute Gelegenheit, einmal auf die Anfänge der Open Source-Welt zurückzublicken. Es war Ende des Sommersemesters 1991, als ein Kommilitone mir freudestrahlend mit drei Disketten aus dem Uni-Rechenzentrum entgegenkam. Begeistert erzählte er mir, dass darauf […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaDie digitale Welt

Die neuen Kleider des Internets

Die neuen Kleider des Internets

Das Gesicht des World Wide Web ändert sich täglich. Durch neue JavaScript- und CSS-Frameworks wird es immer interaktiver und responsiver. Das dahinterliegende Basisprotokoll des Internets, TCP/IP, ist inzwischen über 35 Jahre alt und wurde in der Version 4 als RFC 791 definiert. Das war alles noch weit vor dem Hypertext Transfer Protocol (HTTP), das die […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaDie digitale Welt

Digital Experience Platform (DXP) bereit für die digitale Transformation – Fensterln 2.0

Fensterläden Fotolia_84618701_Subscription_XL

In Zeiten zunehmender Produktvergleichbarkeit und maximaler Preistransparenz reicht es nicht mehr aus, nur gut zu sein, wenn die Kunden Besseres erwarten. Schließlich ist der nächste vergleichbare Anbieter nur einen Klick weit entfernt. Das Konzept einer Customer Journey und von Digital Experience ist ein großes Ziel, das bisher aber nur von wenigen Unternehmen umgesetzt wird. Kunden […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Gewitter in der Wolke – Warum Public Cloud keine Einbahnstraße sein muss

E-Business aus der cloud

Bei klassischen IT-Infrastrukturen liegt die Auslastung im Jahresmittel bei ca. 25 Prozent. Die Einführung von Virtualisierung konnte diesen Wert zwar erhöhen, er liegt jedoch noch immer weit unter 50 Prozent. Cloud Computing-Anbieter können die Auslastung der Infrastruktur noch einmal erhöhen und erreichen knapp 100 Prozent. Ein großer Vorteil von Cloud-Infrastrukturen ist die Möglichkeit, die genutzten […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Refactoring im Großen und Kleinen

programmer profession - man writing programming code on laptop computer

Kaum ist man ins neue Heim gezogen, gehen die ersten Umbau- und Renovierungsaufgaben los. Nicht anders ist es bei Software. Eine besonders üble Sitte ist das Duplizieren von Code oder das Erfinden von neuen eigenen komplexen Lösungen, statt die bereits für ähnliche Probleme bekannten und bewährten Muster zu verwenden. Das systematische Umstrukturieren von Code nennt […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Industrie 4.0: kleine Bits und Bytes in großen Maschinen

industrie 4.0 - usine du futur - 2015_10 - 001b

Die Welt verändert sich rapide. Durch die digitale Transformation werden Daten zum neuen Rohstoff. Intelligente und vernetzte Geräte bestimmen unseren Alltag und erbringen smarte Dienste. Bereits im Jahr 1988 prägte der amerikanische Wissenschaftler Mark Weiser durch seine Arbeiten am PARC Forschungszentrum von Xerox den Begriff des Ubiquitous Computing. In einem Aufsatz beschrieb er, wie das […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Microservices: Warum kleiner manchmal besser ist

microchip integrated on motherboard

„Small is beautiful“ war der Titel des 1973 veröffentlichen Buches vom Volkswirt Ernst Schumacher.  Im Rahmen der Energiekrise ging es darin darum, die „Rückkehr zum menschlichen Maß“ zu finden und einen angemessenen Umgang mit Ressourcen und der Organisation der Mittel zu finden. Es war ein Gegenimpuls zum damaligen Größenwahn des „bigger is better“. Das „too […]

> Artikel öffnen
Frank PientkaInnovation und Technologie

Schnittstellen als zweischneidiges Schwert

Schnittstelle klein

Schnittstellen finden sich überall in unserem Alltag und vereinfachen unser Leben. Sie verbinden Systeme mit ihrer Umgebung, sie verbinden bislang getrennte Systeme oder sie verbinden Teilsysteme untereinander. Doch an was denken wir, wenn wir das Wort Schnittstelle hören? Viele denken bei dem Wort Schnittstelle an Probleme. Der Großbrand in Baltimore ging nicht nur wegen der […]

> Artikel öffnen
1 2 3 4 6

Immer aktuell bleiben – Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Vernetzen Sie sich mit uns

Twitter